Willkommen beim SSV Bredenbek

Machen ist wie Wollen, nur krasser... Ehrenamt im SSV

Unser Verein lebt vom Engagement unserer Mitmenschen, Nachbarn, Bekannten und Freunde. Alle Funktionen im Verein werden ehrenamtlich ausgeführt - vom Platzwart, Übungsleiter, Trainer bis zum 1. Vorsitzenden. Aber was bedeutet Ehrenamt eigentlich?

Ehrenamt ist im ursprünglichen Sinn ein Engagement in öffentlichen Funktionen, legitimiert durch eine Wahl (z. B. in den Vereinsvorstand, zum Ratsmitglied oder zur Schöffin). Der Begriff Ehrenamt ist jedoch im gängigen Sprachgebrauch nicht klar von „bürgerschaftlichem Engagement“ oder der „Freiwilligentätigkeit“ abgegrenzt. Im Allgemeinen wird darunter altruistisches Handeln verstanden, bei dem eine Einzelperson oder eine Gruppe freiwillig und unentgeltlich Arbeit leistet. Ehrenamtliches Engagement hilft sowohl den Nutznießern als auch den Helfern. [Wikipedia]

Wie viele Menschen genau sich in Deutschland sozial engagieren, ist schwer zu sagen; ihre Zahl hängt stark davon ab, wie eng man den Begriff "freiwilliges Engagement" fasst. Laut einer repräsentativen Umfrage des Deutschen Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aus dem Jahr 2009 sind rund 36 Prozent aller Deutschen über 14 Jahren ehrenamtlich tätig - das sind knapp 30 Millionen. Die meisten davon engagieren sich in einem Sportverein. Zahlreiche Studien belegen mittlerweile, dass eine freiwillige Tätigkeit nicht nur denen etwas bringt, die Unterstützung erhalten: Die Ehrenamtlichen selbst werden ebenfalls belohnt – mit mehr als einem guten Gewissen. So deuten verschiedene statistische Untersuchungen darauf hin, dass Menschen mit Ehrenamt glücklicher sind und seltener depressiv werden als ­solche, die sich nicht sozial engagieren. Häufig fühlen sich freiwillige Helfer auch körperlich gesünder. Dieser Effekt zeigt sich vor allem, wenn die ­Betreffenden der gemeinnützigen Arbeit über ­einen längeren Zeitraum nachgehen. Sogar beruflichen Stress federt soziales Engagement ab. Das zeigten 2010 Arbeitspsychologen von der Universität Konstanz.

Aber kommen wir mal zum Punkt. Der SSV Bredenbek möchte gute und solide Arbeit abliefern, um seinen Vereinszweck bestmöglich zu erfüllen und für möglichst viele Einwohner in Bredenbek und Umgebung interessante, attraktive und nützliche Sportangebote anbieten zu können. Deshalb sind wir unbedingt auf dieses freiwillige Engagement angewiesen - immer wieder neu. Aktuell suchen wir konkret für die folgenden Funktionen:

Pressewart/-in
Platzwart/-in
Spartenleiter/-in Laufen
Spartenleiter/-in Wandern
Spartenleiter/-in Fußball Altliga
zusätzliche/r Betreuer/-in Fußball C-Junioren
zusätzliche/r Betreuer/-in Fußball E-Junioren
Helfer/-in im Festausschuss

Wenn ihr Euch schon immer (oder auch erst seit Kurzem) engagieren wolltet, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt. Wir selbst haben auch alle überlegt, ob, wann, wie wir das anstellen, ob das was für uns ist und ob wir das auch gut genug hinbekommen können. Fasst Euch ein Herz und sprecht uns an, wir beantworten Euch gerne alle Fragen. Viel wichtiger ist aber, dass jedes Ehrenamt im Verein auch ein Stück weit von demjenigen gestaltet wird, der es ausübt - man kann also nur gewinnen...

"Machen ist wie Wollen, nur krasser!"

 Euer Vorstand

 

Copyright © 2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen