Willkommen beim SSV Bredenbek

Die Mannschaft steht und erste Lockerungen im Sport

Liebe SSV-Mitglieder, wir freuen uns euch heute mitteilen zu können, dass der Vorstand beziehungsweise der Beirat des SSV Bredenbek personelle Verstärkung bekommen hat.



Wir begrüßen in unserer Runde Susann Lesniewska als Schriftwartin und Henning Dinse als 1. Vorsitzenden. Den Fussballbereich unterstützen ab sofort Kristof Kleyer als Fußballjugend-Obmann, sowie Pierre Brauns als Koordinator Jugendfußball G- bis D-Jugend und Christian Dalpiaz als Koordinator Jugendfußball C-bis A-Jugend.

Wir freuen uns sehr, dass wir die Posten innerhalb kürzester Zeit neu besetzen konnten! Sobald es die Situation zulässt, werden sich unsere "Neuen" offiziell zur Wahl stellen. Bis dahin üben alle ihr neues Amt zunächst kommissarisch aus.

Noch mehr gute Neuigkeiten gibt es seitens der Landesregierung. Ab sofort ist laut der Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Corona-Bekämpfungsverordnung – Corona-BekämpfVO) gültig vom 1. März 2021 - Sport zu zweit beziehungsweise mit Mitgliedern des eigenen Haushaltes draußen und drinnen erlaubt. Das bedeutet im Falle des SSV Bredenbek, dass zwei Leute Tischtennis spielen dürfen. Das gilt gleichermaßen für Darts. Ausserdem darf zu zweit gelaufen werden. Wenn die Plätze hergerichtet sind, darf selbstverständlich auch Tennis gespielt werden. Je nach Wetterlage wird das dann wohl Ende April soweit sein. Alles dies passiert natürlich unter Beachtung der geltenden Hygieneregeln und Kontaktbeschränkungen.

Bei Fragen beziehungsweise für weitere Infos kontaktiert gerne den Vorstand oder aber euren jeweiligen Spartenleiter.

Viel Spaß beim Sporten!

Copyright © 2021

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.